Schneechaos: Zivilschutzstatus von Bravo auf Alfa gesenkt

(ANSA) - BOZEN, 19 NOV - Die Wetterlage in Südtirol beruhigt sich langsam: Damit hat das Landeswarnzentrum heute Mittag den Zivilschutzstatus von Voralarm "Bravo" (orange) auf Aufmerksamkeitsstufe "Alfa" (gelb) - die zweite auf der vierteilige Skala - herabgestuft. Dies teilte Landehauptmann Arno Kompatscher mit.
    Nach einer ersten Einsatzbilanz wurden vom 12. bis 19.
    November von 4000 Freiwilligen Feuerwehrleuten an die 3000 Einsätze durchgeführt. Rund 90 Prozent aller Freiwilligen Feuerwehrteams waren in dieser Zeit einsatzbereit. An der Behebung der Verkehrsprobleme und Straßensperren wird intensiv gearbeitet: Derzeit sind die Bahnstrecke im Pustertal zwischen Innichen und Lienz sowie noch rund 40 Straßen gesperrt. Der Landesstraßendienst ist mit 500 und mehr als 250 Fahrzeugen im Einsatz.
   

      RIPRODUZIONE RISERVATA © Copyright ANSA

      Video ANSA


      Videonews Alto Adige-Südtirol

      Vai al Canale: ANSA2030
      Vai alla rubrica: Pianeta Camere