Coronavirus: 12 Neuinfektionen in Südtirol

952 Personen befinden sich derzeit in Quarantäne

(ANSA) - BOLZANO, 06 AGO - In den vergangenen 24 Stunden wurden 1234 Abstriche auf das neuartige Coronavirus untersucht: Dabei wurden 12 Neuinfektionen festgestellt, teilt der Südtiroler Sanitätsbetrieb mit.
    Auf Krankenhaus-Normalstationen sind 8 Covid-19-Patienten untergebracht. 952 Personen befinden sich derzeit in Quarantäne bzw. häuslicher Isolation.
    In einem Gastgewerbebetrieb in der Gemeinde Ritten hat es gestern 4 positive Covid-19-Tests gegeben. Alle positiv Getesteten gehören zu einer deutschen Familie, die ihren Urlaub in einer Ferienwohnung verbringt. Der Rücktransport wurde bereits organisiert. In der Folge wurden von Seiten des Sanitätsbetriebes unmittelbar eine Umfeldanalyse und Testungen durchgeführt.
Auch in der Gemeinde Mals wurde gestern in einem gastgewerblichen Betrieb ein Mitarbeiter positiv getestet. Die Umfeldkontrollen sind sofort angelaufen; die Testung aller Mitarbeitenden wurde veranlasst. Aufgrund der Risikoanalyse wurde die Sanifizierung des Betriebes verfügt.
Mittlerweile sind auch die Tests für die Erntehelfer voll angelaufen. In den vergangenen Tagen wurden 136 Personen getestet. Aller Ergebnisse waren bis jetzt negativ.
Aufgrund der nach wie vor steigenden Infektionszahlen ruft der Südtiroler Sanitätsbetrieb die Bevölkerung auf, die Hygiene- und Abstandsregeln strikt einzuhalten: Das Einhalten von mindestens einem Meter Abstand und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist grundsätzlich sinnvoll und in öffentlichen Verkehrsmitteln vorgeschrieben; auch das Abstandhalten von mindestens einem Meter. 

    RIPRODUZIONE RISERVATA © Copyright ANSA

    Video ANSA


    Videonews Alto Adige-Südtirol

    Vai al Canale: ANSA2030
    Vai alla rubrica: Pianeta Camere



    Modifica consenso Cookie